Erste Liegeproben in Assembler

Ganz einfach: Mache eine Endlosschleife und tue in der Endlosschleife nichts. Aber sie tut wirklich was, ehrlich. Da geht was, nur nichts. Jetzt wird es fast philosophisch. Macht eine Schleife, die nichts tut, nicht doch etwas? Ich zitiere die Herren Deichkind: „Du schiebst ’n Geistesblitz bei Variable x. Ich komm‘ mit Party Hits und mach‘ die Party fit. Mir doch egal, wenn ich Dir die Kreide klau‘. Ich geh‘ zur Tafel und schreib‘ „Mathe is‘ scheisse“ drauf.“ Wenn alles so einfach wäre, wie der folgende Code, die Welt wäre ein friedlicher Ort. Kein produktiver, aber ein friedlicher. Lacht, meine Faultiere, lacht.

sloth:
nop
j sloth

Ich bin der Endlosschleifen-König. Ich werde auf meine alten Tage noch ein gigantischer Programmierer.

Bildquelle: Christian Mehlführer CC-BY 2.5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.