Verzögerungen bei Galt

Da hatte ich großspurig eine Zusammenfassung des essentiellen Kapitels in Rands Atlas Shrugged angekündigt, lasse aber damit auf sich warten. Es liegt nicht an meinem Unwillen oder Widerstand Rand gegenüber, ich will es nur richtig machen. So richtig ich kann. Dies ist aber mit mehr Arbeit verbunden, wesentlich mehr Arbeit als ich anfangs annahm.

Allein die Zitate aus besagtem Kapitel sind auf eine enorme Zahl angeschwollen, doch es lassen sich keine mehr aussieben. Mir soll nicht der Fehler unterlaufen, völlig an ihren Ausführungen vorbei geschrieben zu haben. Auch wenn es heißt, ihren ausladenden, redundanten Stil erst kleinlich abzusuchen, dann zu filtern und schließlich doch noch eine Fülle an Text wiederzugeben.

Dementsprechend bedarf auch die nötigste Kritik, sofern es halbwegs ernsthaft betrieben werden soll, ihres Platzes. Das wäre also auch noch eine Baustelle, an der ich arbeite. Unglaubglich, wie so etwas ausufern kann. Als ich mit dem Atlas anfing, hätte ich nicht gedacht, wie viel Zeit er mich kosten wird. Jetzt bin ich darin gefangen und ziehe es durch.

Wenn es gut läuft, richtig gut, werde ich am Wochenende die einzelnen Teile veröffentlichen. Oder, um die angekündigte Form zu wahren, einen wahnsinnigen Batzen Text abwerfen. Und dann heißt es erst einmal: Das war’s mit Rand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.