Serienstarts Fall Season 2012 – Meh (4/5)

Sind wir schon da? Bald, Kinder. Die übernächste Ausfahrt ist unsere.

Last Resort

„In a world…“ Was wäre die Filmwelt ohne diesen von sonorer Männerstimme gesprochene Satz? Tiefe Stimme heißt, hier geht es ums Ganze. Um den letzten Ausweg, da muss doch bei dieser Serie, deren Name schon alles sagt, immerhin die tiefe Stimme her.

Und hat ABC uns mit diesem U-Boot-Trailer enttäuscht? Hier gibt es also Fernsehen in Schleichfahrt. Verrat an den eigenen Soldaten, die doch alle noch auf die eigene Ehre und ihr Vaterland schworen. Ein Mann, ein Wort, das zählt unter dem aufrechten Männern und wenigen Frauen in Last Resort noch was. Mir ist das alles eindeutig zu dick aufgetragen, doch wird all die militärische Kabale wohl routiniert in Szene gesetzt. Shawn Ryan machte schon mit The Shield eine solide Serie, die mit der ich nie so recht ins Reine kam, aber doch zugestehen muss, dass da jemand was vom Handwerk versteht. Kann man wohl lassen.

The New Normal

DunDinDing. Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer von Modern Family. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise. NBC bittet im kommenden Herbst um eine halbe Stunde ihrer kostbaren Lebenszeit. Vielen Dank:

Für alle Wertkonservativen: Was fällt diesen Hollywood-Bonzen ein, anrüchige Lebensverhältnisse der heutigen Zeiten normalisieren zu wollen? Die neue Normalität, pah, abgeschmackte Gehirnwäsche niederträchtiger Politisch-Korrekter ist das! Ziehen unsere jahrhundertealten Familienwerte durch den Schmutz. Zu den Mistgabeln!

Kaum zu erklären, was die halbe fernsehschauende Welt an Modern Family für einen Narren gefressen hat und nun an dieser Leihmutter-für-ein-schwules-Pärchen-Sitcom auch noch an vermutlich mediokrem Fernsehen schlucken soll. Daher halte ich es, was die Vorschau zur Serie angeht, eher mit dem Anhalter, um meine gedrosselte Vorfreude zu begründen: Größtenteils harmlos. Nur größtenteils, weil mich immer noch stört, dass diese weltoffene Serie schon im Trailer nicht anders kann, als das Lesben-sehen-wie-Männer-aus-Klischee zu bedienen. Lesben sind halt Orks und Schwule Feen, oder was? Schuss in den eigenen Fuß.

Made in Jersey

Da wollte ich doch schon fragen, ob es diese Saison überhaupt kein Legal Drama geben wird, da stolziert es in Hochhackigen direkt in die Kanzlei. Rechtsanwaltsserie mit junger Dame aus der Provinz. Voilà.

Das lässt sich alles an, als ob es auch The Devil Wears a Robe heißen könnte. Dieses Mal mit Kyle MacLachlan, der für den Part in dieser Serie geboren scheint, und einer jungen Anwältin (Janet Montgomery), die mehr durch Bauernschläue als durch fachliche Kompetenz glänzt. Montgomerys Figur wirkt doch reichlich unbalanciert zwischen einer gewitzten Göre und dem Pöbel von Jersey Shore in weniger proletarischen Outfits. Alles sieht dann doch zu unverfänglich aus, wird wohl weder ein großer Hit noch eine Beleidigung für den Verstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.