Letterpress

Letterpress ist ein kompetitives Wortpuzzle. Davon gibt es im App Store reichlich, die Übersicht habe ich schon lange verloren. Eigentlich auch die Lust darauf. Und trotzdem habe ich es ausprobiert, wahrscheinlich weil mir die auf’s Nötigste reduzierte Optik gefiel. Den Köder der schlichten Ästhetik schluckte ich sofort. Wenige Sekunden nach der Installation schlug ich mich via Game Center mit anderen um die Buchstaben.

Die Regeln bohren sich sofort ins Hirn. Es gibt eine 5×5-Matrix von Buchstaben. Der Reihe nach bilden die Spieler daraus Wörter, die verwendeten Buchstaben werden dem Spieler zugeschlagen, der sie zuletzt verwendet hat. Hat ein Spieler sogar Felder komplett mit eigenen Buchstabenflächen umringt, kann der Gegner dieses Feld nicht mehr so leicht übernehmen. Damit kommt eine ordentliche Portion Taktik ins Spiel. Nicht nur die Wörter selbst zählen, auch wie und wann mit ihnen dem Gegner Felder abgeluchst werden. Gewonnen hat, wer am Ende mehr Flächen und damit Punkte hat.

Letterpress nutzt die Möglichkeiten des Game Centers zum asynchronen Onlinespiel. Das Risiko ist damit da, auf Spielzüge der Gegner warten zu müssen, doch bislang ist das kein Problem. Meist ist ein Spiel nach einer Viertelstunde beendet. Einschränkend dürfte es für einige dennoch sein, dass Letterpress lediglich auf ein englisches Vokabular zurückgreift. Einen grundlegenden Wortschatz des Englischen setzt es also voraus. Mehr aber auch nicht, denn es kommt nicht auf die Komplexität oder Besonderheit der Wörter an. Auch mit simplen Wörtern, die taktisch eingesetzt werden, lässt sich ein Gegner bezwingen.

Grundsätzlich ist das Spiel kostenlos. Allerdings können ohne das fair gepreiste Upgrade nur maximal zwei Partien parallel stattfinden. Für Gelegenheitspieler dürfte das schon ausreichen. Ansonsten spricht nichts gegen den Kauf des Upgrades für ein solides und kurzweiliges Rätseln gegen Online-Gegner.

Titel: Letterpress
Hersteller: atebits
Jahr: 2012
Genre: Wortpuzzle, Rätsel
Plattform: iOS
Version: 1.0

2 Gedanken zu „Letterpress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.