Linkgebliebenes 18

Was wählt der Doctorow auch den Namen einer schlechten Serie.

Quotenjungs…

…in Herrenclubs

Sind Polizisten als Berufsgruppe eigentlich beleidigungsfähig? Macht euch mal schlau.

Ein soziopathisches Arschloch zu sein, macht noch keinen Steve Jobs. Und selbst dieser muss unerträglich gewesen sein.

o_O:

Aber emanzipiert ist sie selber. Passt alles unter einen Hut? Sollte dieser Bericht wahr sein, ist das ein Schlag ins Gesicht all derer, für die sie ihres Amtes wegen eigentlich besondere Verpflichtungen hat.

Wenn Sie bitte mal schauen wollen.

Es ist nur eine Meinung, es ist nur eine Meinung, es ist nur eine Meinung…Ich will nicht, dass es so ist oder kommt.

Lesebefehl für alle Startup-Evangelisten-Spacken, denen mal Sinn und Zweck der Superlative erläutert werden sollte. Eure Videos sind am doofsten. Etwas ausführlicher geht es auch noch.

Börsenmanipulation für Hacker 101:

Vor Jahren machte ein Video zum Fraudster, der Wünschelruten-"Technik" als günstige Alternative zu wirksamen Detektoren in Krisengebiete verkaufte. Wie sich herausstellte, hat er auch noch Hilfe der Wirtschaftsförderung erhalten. Weitere Kommentare würden in justiziable Beleidigungen abdriften.

4 Gedanken zu „Linkgebliebenes 18

    1. Wenn dabei nicht schon gleich in den Anfängen ein Strohmann-Feminismus hochgezogen würde, wäre es argumentativ gleich viel glaubwürdiger. [Hier bitte ihr selbstgefälliges Lachen einfügen.] Die Kritik an tradierten Rollenbildern ist Teil nahezu aller mir bekannten Feminismusansätze -und auch vieler anderer sozialkritischer Denkansätze -, dazu gehört auch die positive Diskriminierung von Frauen wie sie hier angesprochen werden. Würde die Vloggerin auch nur etwas mehr von der Theorie kennen, wüsste sie das. Das dem Feminismus unterstellte Rosinenpicken ist allerdings gerade eine rhetorische Figur des verzerrten Feminismuskonzepts der Maskulisten.

      1. vielleicht würde es helfen in dieser ganzen debatte für einen moment mal den fokus von der vorstandsetage wegzurichten. und dann nochmal nachzusehen. wie wär’s?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.