Serienebbe

Läuft denn gerade nichts mehr, was sich zu sehen lohnt? Habe alle Lieblingsserien mehrfach durch, kriege Entzugserscheinungen. Kann nichts sehen, muss Apparat zerstören.

Macht’s auch nicht besser. Ich muss irgendwoher noch Nachschub finden, zum ersten Mal seit Jahren sitze ich auf dem Serientrockenen. War der Herbst wirklich so schwach letztes Jahr, dass es nicht durch’s ganze Jahr reicht?

6 Gedanken zu „Serienebbe

  1. 1. Chuck fertig schauen
    2. Castle wieder aufnehmen
    3. Buffy von vorne anfangen
    4. Ich weiß was du meinst, brauche auch wieder Nachschub…

  2. Mir gehts da ähnlich: nachdem ich letztes Jahr gar nicht wusste, wo ich zuerst anfangen soll, ist es in den letzten Monaten eher mau.

    Was bei mir grade läuft:

    – Revenge S01
    – Hit and Miss S01
    – Sons of Anarchy S03

    Aber sonst hoffe ich stark auf einen guten Serienherbst mit Fortsetzungen von Elementary, In plain sight und Person of Interest.

    1. Bei Revenge habe ich nach Staffel 1 aufgehört. Sons of Anarchy hatte ich mit angefangen, hat mich aber nicht gefangen. Bin am Überlegen, ob ich doch Nashville eine Chance geben sollte. Nur wegen Connie Britton, die war bisher in allem glänzend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.