Die biophile Björk

Endlich. Jetzt konnte ich das Album doch lang genug hören, um mir eine erste Meinung bilden zu können. Und ich bin doch sehr begeistert von dem, was Björk da wieder geschafft hat. Sie bestätigt in meinen Augen die Wahrnehmung, tatsächlich eine eigene Sphäre in der Musik entwickelt zu haben, die sich der Kategorisierung entzieht. Bisher konnte ich zwar immer mal eine leitende Idee oder Richtung erkennen, das waren stets aber nur grobe Geschmacksmuster einer Stilrichtung, die Björk einschlug, aber keineswegs ihr gesamtes Schaffen vereinnahmte. Weiterlesen