Codecademy hat Web-API-Kurse

Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass Codecademy nicht CodeAcademy heißt. Ist eigentlich auch egal, dort gibt es gute Grundlagenkurse in gängigen Skript-/Programmiersprachen und Webtechniken. Seit Neuestem werden dort auch kostenlose Kurse zu APIs angeboten. Das trifft sich hervorragend, denn bei meinen bislang kurzen Auseinandersetzungen, habe ich noch nicht wirklich Grundsätzliches gelernt.

Die Übungen sprechen diverse APIs an, auch wenn derzeit nicht die geläufigsten Namen der Social-Media-Welt dabei sind. Das macht nicht wirklich etwas, da die Grundprinzipien bei den gängigen RESTful-APIs vergleichbar sind.

Im Moment sind Kurse für drei Sprachen vorhanden. Für JavaScript, Ruby oder Python gibt es jeweils einen kurzen Grundkurs zu den Basics von APIs, also wozu diese Schnittstellen dienen oder wie das mit den HTTP-Request ist. Darauf folgen die eigentlichen inhaltlichen Online-Kurse, in denen ein geführter Gang durch Code in der jeweiligen Sprache beginnt.

Da ich mich derzeit auf Python eingeschossen habe, habe ich dort angefangen. Der simpelste Kurs ist mit Sicherheit der, in dem nur ein wenig Katzencontent als Platzhalter geladen wird. Da ist noch recht wenig Arbeit zu leisten. Etwas umfassender wird es bei der API von bitly, doch der für mich schwerste Brocken waren die Kurse zu den APIs von NPR.

Hierzulande wird dieses spendenfinanzierte, öffentliche Radio der USA weniger bekannt sein. Die Unterschiede sind gewaltig, doch hat der Sender selbst einen Bildungsanspruch, der mit denen der öffentlich-rechtlichen in Deutschland vergleichbar ist. Daher bietet NPR auch viele verschiedene Formate, Texte, Radiosendungen, Mitschriften und Videos frei zugänglich an.

Dementsprechend ist die Story-API enorm groß. NPR wirft mit riesigen Datenobjekten um sich. Glücklicherweise sind die Übungen in Python gut strukturiert, sodass es leicht fällt, recht zügig die erste Basis-URL mit Query-Elementen versehen zu haben, die mit JSON-, XML- oder andern Objekten gewürdigt werden. Danach geht es darum, aus diesen Objekten die relevanten Informationen auszulesen.

Diese Kurse zu NPR-APIs haben den Vorteil, dass sie auf zusätzliche Bibliotheken verzichten. Zwar ist es dadurch weniger komfortabel, doch der Lerneffekt ist größer, solange die Querys und Objekte „von Hand“ erstellt werden. Bibliotheken, die Requests vereinfachen oder beim Parsen der Datenobjekte Zeit sparen, nehmen am Anfang zu viel Last ab und würden den Blick auf die Konzepte verstellen.

So sind die Kurse zu den APIs gute, praxisbezogene Lerneinheiten für alle Einsteigerinnen und Einsteiger, die ihre Kenntnisse in den jeweiligen Sprachen auf die Probe stellen wollen. Gerade das anfangs überwältigende der NPR-Objekte macht dabei klar, wie wichtig gute Kenntnisse sind, wie diese Daten am besten zu verarbeiten sind.