Kopimismus und die (Kopier-)Freiheit

Ich habe nun Antwort erhalten von einer der angeschriebenen Parteien. Wider Erwarten war es nicht Isak, sondern eine Juristin beim Kammarkollegiet. Sie bringt ein wenig Licht ins Dunkel, wie man die Registrierung, um so eine handelt es sich, zu nehmen hat. Wie schon zu erwarten war, stellt sich wieder mal heraus, dass nicht alles so heiß gegessen wird, wie es gekocht wurde. Aber der Reihe nach.

Weiterlesen