Diablo: Die Revolution fand in Tristram statt. Oder nicht?

Auf 1up hat Thierry Nguyen einen herausfordernden Artikel zur Rolle von Blizzards Diablo geschrieben, der im Detail doch zu sehr auf Krawall gebürstet ist. Das liegt vor allem an der titelgebenden Behauptung – How Diablo Saved the Computer RPG. Aus publizistischer Sicht ist solch eine spaltende Frage sicher richtig. Inhaltlich muss sie doch ein wenig erläutert werden, um durchgehen zu können. Weiterlesen

Ultima Underworld (Teil 1 von 2)

Unter dem prägenden Eindruck der Computerspiele in meiner Jugend entstand meine Vorliebe für Spiele mit offenen Welten, die enorme Handlungsfreiheit boten. Dabei sind viele der damaligen Titel in Sachen Freiheit und Raum nicht mit heutigen Klassikern des Genres zu vergleichen, aber dennoch haben sie die damals herrschende Statik vieler Konkurrenten weit hinter sich gelassen und auch die begrenzten Rechenleistungen der Computer ausgereizt. Würdiger Vertreter der frühen Zeiten dieser Spiele ist Ultima Underworld. Weiterlesen

Programmvorschau: Der Paragamer als Retrogamer

Mein Outing als Paragamer liegt nun hinter mir. Zeit, dies auch mal hier auszuleben. Als solcher Paragamer hechele ich den Trends nicht hinterher, vielmehr habe ich auf meinem gemütlichen Weg durch die Spielegeschichte schon einige Titel gesehen und ins Herz geschlossen. Deshalb werde ich mir für den Freitag besonders zwei Titel vornehmen: Civilization, Ultima Underworld und dessen Nachfolger. Vielleicht wird diese Serie dann gelegentlich von aktuellen Neuerscheinungen im Musikherbst unterbrochen, da steht eine Menge vielversprechendes Gewitter auf dem Plan.

Ich freue mich schon darauf, mir die Spiele in Erinnerung zu rufen. Ich habe mit allen drei Spielen wahrscheinlich mehr Lebenszeit verbrannt, als es gut für mich war. Aber was soll ich machen? Die Zeit kriege ich nicht zurück und die Spiele waren dermaßen gut.