Drafts: Ich automatisiere mich in Grund und Boden

Seit gestern bastele ich mit Drafts für iOS herum, das nicht mit Draft für Android zu verwechseln ist. Drafts ist weit mehr als ein Texteditor, was mir bisher aber nicht aufgegangen ist. Ich hatte übersehen, dass Drafts zu einer Schaltzentrale für Texte und die automatisierte Verarbeitung wird. Drafts unterstützt nicht nur URI Schemes, eigentlich basiert die ganze App darauf, sich über das Schema einen Workflow zu erstellen, bei dem verschiedene Apps, sofern sie das Schema unterstützen, miteinander verzahnt werden.

Eine simple Anwendung von Drafts‘ Fähigkeiten ist es beispielsweise, einen Text zu erstellen, der per selbstgeschriebener URL-Schema-Aktion bei mehreren Microblogging-Diensten gleichzeitig gepostet wird. Wir bauen uns also einen einen Kettenblitz für Twitter und app.net, wobei wir im URL-Schema einen Callback in einen Callback bauen:

drafts://x-callback-url/create?text=[[draft]]&action={{Tweet: DoctorProk}}&afterSuccess=Delete&x-success={{drafts://x-callback-url/create?text=[[draft]]&afterSuccess=Delete&action=Post%20to%20App.net}}

Damit schlage ich zwei Fliegen mit einer Drafts-Klappe. Es ist alles noch einwenig holprig in der Kette, tut seinen Dienst aber schon mehr als ordentlich.

Je umfangreicher die Callback-Kette wird, desto unübersichtlicher wird es natürlich. Mit der Zeit entstehen so URL-Schlangen, die an die abstrakte Kunst erinnern, die von BWLern in Excel fabriziert werden, weil sie nicht auf VBA umschwenken wollen. Diese Ungetüme kann kein Mensch mehr warten. Damit hat Drafts also doch eine natürliche Grenze bei den Aktionen, sobald es sich nicht mehr realistisch überblicken und warten lässt. Nicht ganz.

Es gibt noch ein weiteres Workflow-Genie auf iOS. Pythonista ist eine Perle. Schöner, praktischer und schneller geht Python auf Mobilgeräten nicht. Und manche übersehen schnell Pythonista ausgefeilte URL-Schema-Schnittstelle. Jedes Skript in Pythonista ist von externen Apps ausgührbar, sogar mit Argumenten. So können komplexere Aufgaben leicht und locker an Pythonista ausgelagert werden. Ist das Skript fertig, ruft es einfach Drafts auf, übergibt die Bearbeitung und es kann wieder weitergehen.

Mit Drafts wir schon vieles einfacher, zusammen mit Pythonista wird aus Textverarbeitung auf iOS ganz schnell elaboriertes Anrühren von Zaubertränke mit komplizierten Ingredenzien.